Sponsored Post

Unternehmensbeitrag

Opacc bietet spannende Zukunftschancen!

Von Urs P. Amrein, Opacc Software AG · 2017

Opacc baut auf über 29 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Enterprise Software. Für das weitere Wachstum werden wieder neue Mitarbeiter gesucht.

Im Herbst 2018 wird Opacc in das neue Firmengebäude in Rothenburg einziehen.

Opacc entwickelt Enterprise Software für kleine und mittlere Unternehmen und ist einer der Marktführer in der Schweiz. Die Lösungen von Opacc kommen in verschiedensten Branchen zum Einsatz: Die Bandbreite reicht vom Stahl- bis zum Blumenhandel, vom Hundefutter- bis hin zum Musikversand. Zu den Kunden zählen viele Schweizer Unternehmen wie etwa Bucherer Luzern, CoiffureSuisse Bern, Gyso Kloten, Hug Verlag Kilchberg, Lehrmittelverlag Zürich,
Neoperl International Reinach, Primus Binningen, Toshiba Tec Zürich, Trisa Electronics Triengen, Züricher Blumenbörse Wangen. Der wichtigste Markt für die Opacc ist die Schweiz.

Investition in Ausbildung und Weiterentwicklung

Der grösste Teil der Opacc Spezialisten arbeitet im Bereich der Projektleitung. Weitere Teams kümmern sich um Software-Entwicklung, Support, Infrastruktur, Vertrieb/Marketing und Adminis­tration. Die nötigen Fachkräfte findet Opacc in der Regel in der Region.
Neue Mitarbeitende werden bei Stellenantritt erst einmal über einen Zeitraum von drei Monaten ausgebildet. Jeder Mitarbeiter absolviert jährlich mehrere Weiterbildungstage.
«Wir investieren jedes Jahr einen sechsstelligen Betrag in die Aus- und Weiterbildung», sagt Prof. Walter Dettling, zuständig für die interne und externe Ausbildung im Fachbereich. Fortschrittliche Arbeitsbedingungen gehören dabei zu den Erfolgsfaktoren. Mit der «Friendly Work Space®» Zertifizierung setzte Opacc im Rahmen der bereits seit vielen Jahren gepflegten Work-Life-Balance-Strategie einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung der Firmenkultur. Regina Gripenberg, Verantwortliche für Personal/Finanzen: «Wir sind vom Nutzen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements überzeugt. Man darf es aber nicht isoliert betrachten, sondern als Teil einer umfassenden Personalentwicklung.» Dazu gehört auch das Engagement für ein angenehmes Arbeitsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben beschäftigt Mitarbeitende und Arbeitgeber gleichermassen. Für den Luzerner Software-Hersteller sind diese Erkenntnisse längst bekannt und es wird eine entsprechende Kultur gelebt. Regina Gripenberg: «Wir reden nicht nur über Work-Life-Balance, sondern setzen Ideen in Taten um. So bieten wir beispielsweise Teilzeit- und Jahresarbeitsmodelle an und ermöglichen mit der firmeninternen OpaccAcademy hervorragende betriebliche wie auch persönliche Aus- und Weiterbildung.»
Zu Ihren Zukunftschancen:
www.opacc.ch/karriere

Ausgezeichnet

  • Friendly Work Space®
  • Auszeichnung für das Engagement in der
    betrieblichen Gesundheitsförderung:
    Opacc ist das erste zertifizierte IT-Unternehmen in der Schweiz.
  • Top Company
  • Kununu hat Opacc mit dem Gütesiegel als
    «Top Company» ausgezeichnet. 

«Swiss made Software» seit 1988

Konzeption, Engineering und Umsetzung aller Opacc-Anwendungen sind vollständig Swiss made – und das seit 1988. Damit setzt Opacc voll und ganz auf die Fähigkeiten der Schweizer Ingenieure. Opacc versteht Swiss made als Versprechen für Qualität und Innovation für die Opacc-Anwendungen. Dazu gehören OpaccERP, Opacc­Enter­priseShop, OpaccEnterpriseCRM und OpaccOXAS. Sie basieren auf einer offenen Software-Architektur und aktuellen Technologien. Die Kunden können zwischen klassischen On-Premise-Modellen und modernen Cloud-Betriebskonzepten wählen. Nicht zuletzt dank der umfassenden Update-Garantie ist OpaccERP die am häufigsten weiterempfohlene Business Software.

Zum Autor

Urs P. Amrein
Marketing Manager / Partner
Opacc Software AG
T: +41 (0)41 349 51 00
www.opacc.ch